Grunderwerbsteuer - Forderung nach Freibeträgen

Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein haben in einem im Bundesrat am 22.09.2017 vorgelegten Entschließungsantrag die Bundesregierung aufgefordert, die Bürger beim Erwerb von Wohneigentum von der Grunderwerbsteuer zu entlasten.

Hintergrund ist, dass Wohneigentum ein zentraler Bestandteil der Altersvorsorge ist. Ferner ist der Anteil des Wohneigentums in Deutschland trotz der niedrigen Zinsen im Vergleich zum übrigen Europa sehr gering.

Die Bundesregierung ist nun aufgefordert, zeitnah einen entsprechenden Gesetzesvorschlag zu erarbeiten.